Kursdetails: Personensuche I - Auf der Suche nach menschlichen Spuren: Start mit mind. 3 Teilnehmern

Überschrift:
Kursdetails: Personensuche I - Auf der Suche nach menschlichen Spuren: Start mit mind. 3 Teilnehmern
Thema:
Individualgeruch
Schulungsart:
Kurs
Teilnehmer:
Ambitionierte Familienhundler, die die Nase ihres Hundes fordern wollen und als Team „Menschliche Spuren“ verfolgen möchten.
Voraussetzungen:

Wegen der notwendigen Konzentrationsfähigkeit setzen wir eine entsprechende Grunderziehung und ein „Arbeiten wollen“ unter Ablenkung voraus.

Trainingszeit:

wochentags, 17:00 – 19:00 Uhr 6 Trainingseinheiten

 

Inhalt:

Fundierte Aufbauarbeit in der „Suche nach Individualgeruch“

Übungen:

Übergang von visueller zu geruchlicher Verfolgung des LäufersLeinenhandling und geschicktes Führen durch den HFGeruchseingabeAufbau der Anzeige am TrailendeAusblick: Steigerung der Distanz, Geruchsunterscheidungen

 

Teilnehmerzahl:
Um ein individuelles Arbeiten zu ermöglichen ist die Teilnehmerzahl auf 5 Teams begrenzt.
Ausbilder:
Tanja & Armin Schweda
Bitte mitbringen:
Super-Leckerli… Fleisch, Käse oder sogar frischer Pansen?…und davon ganz viel! Gut sitzendes Geschirr und Suchleine (ca. 5m), 3l- Gefrierbeutel. Viele eindeutige Geruchsartikel (verschiedene Größen und Materialien) .
Kursgebühr:
180 € - zahlbar 2 Wochen vor Kursbeginn
Anmeldung:
Eine verbindliche, schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Der Eingang der Anmeldung und Kursgebühr legt die Teilnahme fest.

Kursdetails: Personensuche II - Kurs A: freitags, monatlich, 20.01. - 24.11.2017

Überschrift:
Kursdetails: Personensuche II - Kurs A: freitags, monatlich, 20.01. - 24.11.2017
Thema:
Mantrailing
Schulungsart:
Kurs
Teilnehmer:
Hund mit Mensch Teams, die den Einstieg über die Arbeitstage „Auf der Suche nach menschlichen Spuren – Individualgeruch“ absolviert haben. Die Teams sind in Säulen Alltagstauglickeit, Konzentrationsfähigkeit und Opferbindung geschult. Die Hunde sollen ohne visuellen Anreiz, aufgrund einer Geruchseingabe eindeutig und zuverlässig im Geschirr suchen können.
Trainingszeit:

Freitag Abend , 17:00 - 19:00 Uhr,  6 Trainingseinheiten (Hof/Saale, Rehau, Regnitzlosau)

20.01., 24.02., 24.03., 14.04., 26.05., 16.06., 28.07., 25.08., 22.09., 20.10., 24.11.2017

Inhalt:

Geschicktes Leinenhandling und Führen durch den HF. Verschiedene Schwierigkeitsstufen der Geruchseingabe. Zuverlässige Anzeige am Trailende. Steigerung der Distanz, Steigerung des Trailalters, Geruchsunterscheidungen, Geruchsansammlungen, Negativanzeigen, Pick Ups.

Teilnehmerzahl:
Um ein individuelles Arbeiten zu ermöglichen ist die Teilnehmerzahl auf 5 Teams pro Trainer begrenzt.
Ausbilder:
Tanja Schweda
Bitte mitbringen:
Super-Leckerli…und davon ganz viel! Gut sitzendes Geschirr und Suchleine (ca. 5m), 3l- Gefrierbeutel Viele eindeutige Geruchsartikel (verschiedene Größen und Materialien)
Kursgebühr:
150 € - zahlbar 2 Wochen vor Kursbeginn bzw. 30€ pro einzeln gebuchter Abend
Anmeldung:
Eine verbindliche, schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Der Eingang der Anmeldung und Kursgebühr legt die Teilnahme fest.

Kursdetails: Personensuche II - Kurs B: mittwochs, 14-tägig, 08.03. - 10.05.2017

Überschrift:
Kursdetails: Personensuche II - Kurs B: mittwochs, 14-tägig, 08.03. - 10.05.2017
Thema:
Mantrailing
Schulungsart:
Kurs
Teilnehmer:
Hund mit Mensch Teams, die den Einstieg über die Arbeitstage „Auf der Suche nach menschlichen Spuren – Individualgeruch“ absolviert haben. Die Teams sind in Säulen Alltagstauglickeit, Konzentrationsfähigkeit und Opferbindung geschult. Die Hunde sollen ohne visuellen Anreiz, aufgrund einer Geruchseingabe eindeutig und zuverlässig im Geschirr suchen können.
Trainingszeit:

Mittwoch Abend, 18.00 - 20.00 Uhr,

6 Trainingseinheiten (Hof/Saale, Rehau, Regnitzlosau)

08.03., 22.03., 29.03., 12.04., 26.04., 10.05.2017

Kursaufbau:

6 Trainingseinheiten, mittwochs 18.00 - 20.00 Uhr

 

 

Übungen:

Geschicktes Leinenhandling und Führen durch den HFVerschiedene Schwierigkeitsstufen der GeruchseingabeZuverlässige Anzeige am TrailendeSteigerung der Distanz, Steigerung des Trailalters,Geruchsunterscheidungen, Geruchsansammlungen, Negativanzeigen,Pick Ups.

Teilnehmerzahl:
Um ein individuelles Arbeiten zu ermöglichen ist die Teilnehmerzahl auf 5 Teams pro Trainer begrenzt.
Ausbilder:
Tanja Schweda
Bitte mitbringen:
Super-Leckerli…und davon ganz viel! Gut sitzendes Geschirr und Suchleine (ca. 5m), 3l- Gefrierbeutel. Viele eindeutige Geruchsartikel (verschiedene Größen und Materialien) .
Kursgebühr:
150 € - zahlbar 2 Wochen vor Kursbeginn
Anmeldung:
Eine verbindliche, schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Der Eingang der Anmeldung und Kursgebühr legt die Teilnahme fest.

Kursdetails: Personensuche II - Kurs C: donnerstags, 02.03. - 04.05.2017

Überschrift:
Kursdetails: Personensuche II - Kurs C: donnerstags, 02.03. - 04.05.2017
Thema:
Mantrailing
Trainingszeit:

6 Trainingseinheiten (Hof/Saale, Rehau, Regnitzlosau)

02.03., 16.03., 30.03., 20.04., 27.04., 04.05.2017

Kursaufbau:

6 Trainingseinheiten, donnerstags 18.00 - 20.00 Uhr

 

Inhalt:

Geschicktes Leinenhandling und Führen durch den HFVerschiedene Schwierigkeitsstufen der GeruchseingabeZuverlässige Anzeige am TrailendeSteigerung der Distanz, Steigerung des Trailalters,Geruchsunterscheidungen, Geruchsansammlungen, Negativanzeigen,Pick Ups.

 

Teilnehmerzahl:
Um ein individuelles Arbeiten zu ermöglichen ist die Teilnehmerzahl auf 5 Teams pro Trainer begrenzt.
Ausbilder:
Tanja Schweda
Bitte mitbringen:
Super-Leckerli…und davon ganz viel! Gut sitzendes Geschirr und Suchleine (ca. 5m), 3l- Gefrierbeutel.Viele eindeutige Geruchsartikel (verschiedene Größen und Materialien).
Kursgebühr:
150 € - zahlbar 2 Wochen vor Kursbeginn
Anmeldung:
Eine verbindliche, schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Der Eingang der Anmeldung und Kursgebühr legt die Teilnahme fest.

Zum Online Anmeldeformular


Der Einstieg:

Personensuche I – auf der Suche nach menschlichen Spuren

Die Beschäftigung unserer Hunde mit Nasenarbeit ist artgerecht und empfehlenswert. Auf der Suche nach menschlichen Spuren kann unser Hund allerdings nur so gut mit uns zusammenarbeiten, wie wir über Geruch Bescheid wissen. Um ein bisschen Licht in unsere dunklen Menschennasen zu bekommen berichten wir über unsere Erfahrungen mit Geruch. Dabei gehen wir individuell auf jeden Hundetyp ein. Im einzelnen werden wir uns mit folgenden Themen beschäftigen:

Was ist Geruch?
Wie verbreitet sich Geruch?
Wo und wie kann sich Geruch halten?
Welche Rolle spielen Wetter- und Umweltbedingungen?
Wie mache ich dem Hund klar, dass er mir den Geruch anzeigen soll?
Wie schaffe ich es, dass der Hund zuverlässig und dauerhaft am Geruch arbeitet?


Der Aufstieg:

Personensuche II – menschliche Spuren finden

Bei der Personensuche begrüßen wir Hund mit Mensch Teams, die sich eine solide Basis erarbeitet haben, die sich von Alltagsresistenz (Jagen, andere Hunde, Gerüche,…) über Konzentrationsfähigkeit 3K und Motivation Motivation – Lernen am Erfolg bis zur Läuferbindung Individualgeruch – auf der Suche nach menschlichen Spuren erstreckt. Der Suchwille des Hundes ist so abgesichert, dass er mit Geschirr und langer Suchleine gearbeitet werden kann. Die Hunde sollten aufgrund einer Geruchseingabe, idealerweise ohne visuellen Anreiz suchen können.
Die Spuren- und Trailaufgabenstellungen werden dem individuellen Stand des Hund mit Mensch Teams angepaßt: von kurzen zu langen Spuren, von jungen zu alten Trails, in Geruchsansammlungen (scent pools) und aus Geruchsansammlungen (scent pools) heraus, mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen der Geruchseingabe, von wenig zu massiver Ablenkung, Negativanzeigen, Pick Ups, Geruchsausschluß, Leinenhandling…und immer wieder wird “das Unsichtbare” Thema sein, nämlich… “wie verhält sich Geruch?”


1 Hundeführer - 2 Mantrailinghunde

Für Hundeführer, die 2 Hunde als Mantrailer führen gilt für die Kurse folgende Vereinbarung:

Bei Anmeldung für einen Hund fällt die reguläre Kursgebühr an.

Bei Anmeldung für zwei Hunde im gleichen!! Kurs (damit es lohnt wegen der Fahrt!) wird auf den zweiten Hund eine 20% Ermässigung auf die Kursgebühr gegeben.

Dann ist gewährleistet, dass der zweite Hund auch wie ein vollwertiger Teilnehmer behandelt wird.

Im Klartext: Falls 2 Hunde, dann auch bitte 2 Anmeldungen.

 


clearer

HundeHandwerk =
Arbeit mit der Hand,
dem Gefühl und Verstand

Was bedeutet denn das? Gibt es denn nicht schon genügend Methoden im Hundetraining?
….stopp! Wir wollen Ihnen keine Methode und keine Ideen überstülpen.

Wir zeigen Ihnen unsere Verständigung mit dem Hund, was für uns das Alltäglichste der Welt ist. Wir sprechen in der Muttersprache des Hundes, wir treffen Entscheidungen für unseren Hund und suchen dabei immer mehr die Balance zwischen Respekt und Interesse. Klarheit und Zeit sind unsere Begleiter. Das ist schon alles …. Hund und Mensch auf den Punkt gebracht. Wir zeigen bodenständige Handwerkskunst.